Mein Kursangebot


Jeder lernt in seinem Tempo, deshalb sich alle Angebote auch beliebig oft wiederholbar.

Ponyspielgruppe "Mini":

für 3 - 5 jährige Kinder

Die Ponyspielgruppe der Minis ermöglicht den Kinder von 3 bis ca. 5 Jahren mit zwei ausgebildeten Ponys den ersten spielerischen Tier-Kontakt und bietet Raum für die ganzheitlich-sinnliche Förderung rund um das Pony.

 

Es wird ein strukturiertes und dennoch spielerisches Umfeld in einer festen Gruppe mit maximal 8 Kindern geboten. Die Kinder sollen sich für 60 Minuten von ihrer Begleitperson lösen und auf die Kindergruppe einlassen können. Die Stunden beinhalten Putzen/ Körperkontakt, "Auf-dem-Pony-sitzen" mit spielerischen Elementen, begleitendes Führen, Bewegungsschulung mit vorgegebenen Aufgaben und freies Spielen mit vorbereiteten Materialien.

 

Das Bedürfnis des Getragenwerdens wird mit kurzen Einheiten auf dem Ponyrücken - ausschließlich in der Gangart Schritt - erfüllt. Im Vordergrund steht ein vielfältiges Erfahrungsfeld rund um das Pony und rund um Bewegungsabläufe bei jedem Wetter unter freien Himmel.

 

Die Ponyspielgruppe ist ein fortlaufendes Angebot und ein Einstieg ist - wenn Plätze vorhanden sind - jederzeit möglich. Die Kursgebühren werden beim Einstieg immer bis zum Ende des jeweiligen Schulhalbjahres bezahlt. Die Ponyspielgruppe wird für ein Schulhalbjahr verbindlich gebucht und kann mehrere Halbjahre mit immer wieder neuen Spielen besucht werden.

 

Bitte beachten Sie, dass der Schwerpunkt der Ponyspielgruppe nicht das selbstständige Reiten ist. Das Pferd als Herdentier stellt in natürlicher Weise immer die Dominanz-Frage. Dies überfordert die kleinen Kinder. Bitte bedenken Sie, dass selbstständiges Reiten ein hohes Maß an Konzentrations-, Wahrnehmungs- und Koordinationsfähigkeit erfordert.

 


Ponyspielgruppe "Maxi":

Für Kinder im Vorschulalter bis 1. Klasse

Die Ponyspielgruppe der Maxis ist für Kinder im letzten Kita-Jahr (Vorschule) und im ersten Grundschuljahr (1. Klasse) geeignet und unterscheidet sich von  dem Angebot für die Minis durch anspruchsvollere Spiele auf und neben dem Pony. Das begleitende Führen wird immer mehr abgelöst von der selbstständigen Einwirkung des Führkindes auf das Pony. Kurze Sequenzen in der Gangart Trab sind möglich. Die Ponyspielgruppe der Maxis bereitet die Kinder auf den Hippolini®- Reitkurs 1 optimal vor. (Gewichtsbegrenzung 27 kg aus Tierschutzgründen)


Hippolini®-Reitkurs 1

Für Reitanfänger ab der 2. Klasse

Im Hippolini®- Reitkurs 1 erspielen sich das Team "Pony, Reitkind und Führkind" die Gangarten Schritt und Trab, die Balance und eine einfühlsame und durchsetzungsfähige Einwirkung auf das Pony. Die Kurseinheiten bauen alle aufeinander auf und bringen spielerische Abwechslung in die Stunden. Geführt wird am Halfter nach den Grundregeln der Bodenarbeit und geritten mit Gurt vorwiegend im Schritt und kurze Passagen im Trab. Der Kurs beinhaltet Ponypflege, Führen, Reiten und Freispiel. Der Reitkurs findet als feste Gruppe mit max. 8 Kindern und 2 ausgebildeten Ponys mit Einheiten von 60 Minuten statt. Er dauert ein Schulhalbjahr und ist für Kinder im Grundschulalter (ab 2. Klasse). (Gewichtsbegrenzung 30 kg aus Tierschutzgründen)


Hippolini®- Reitkurs 2 ; 3 a+b und 4

Die Kurse dauern jeweils ein Schulhalbjahr und sind für Kinder im Grundschulalter (ab 2. Klasse), die den Kurs 1 durchlaufen haben oder als "Quereinsteiger" bei entsprechenden Vorerfahrungen bspw. durch Voltigieren oder Ferienkurse.

 

Im Hippolini®- Reitkurs 2 werden die spielerischen Aufgaben gegenüber dem Kurs 1 immer anspruchsvoller. Das Team "Pony, Reitkind und Führkind" bewegt sich im Schritt und in längeren Sequenzen im Trab. Die Führ- und Reitaufgaben werden schwieriger. Auch der leichte Sitz über Bodenstangen und die Zügelführung werden vermittelt. Kurze, einfache Abschnitte werden bereits selbstständig - ohne Führkind - im Schritt geritten. Der Galopp wird an der Longe geübt.

Im Hippolini®- Reitkurs 3a und 3b wird mit Sattel und Trense geritten. Die Kinder werden altersgerecht und in kleinen Schritten an das freie, selbstständige Reiten im Schritt und Trab herangeführt. Alle wichtigen Hufschlagfiguren und die Bahnregeln werden erlernt.  Der Galopp im Sattel wird intensiv an der Longe geübt. Kurze, praxisnahe und handlungsorientierte Theorieeinheiten runden den Unterricht ab.

 

Im Hippolini®- Reitkurs 4 wird das Erlernte aus den vorangegangen Kursen gefestigt und ausgebaut. Die einhändige Zügelführung und der frei gerittene Galopp sowie die Inhalte der Reitlehre gemäß der Reiterlichen Vereinigung (FN) und deren praktische Umsetzung sind Kursinhalt. Die Kinder werden an das Aufgaben-Reiten, wie es bei Turnieren und Abzeichenprüfungen üblich ist, herangeführt.